Voraussetzung:

  • Mindestalter 23 Jahre
  • Mitgliedschaft im VIT
  • Gültige VIT-Tauchlehrer ** - Lizenz mit mindestens einjähriger aktiver
  • Ausbildungsarbeit als Tauchlehrer ** inkl. Bestätigung von einer VIT-Tauchschule /
  • Basis oder vom VIT Ausbildungsleiter über verantwortlicher Leitung zweier Kurse
  • zum CMAS ** oder CMAS ***
  • 500 Tauchgänge
  • Gültige Tauchtauglichkeit nach den Richtlinien des VIT
  • Eine Bestätigung an der Teilnahme als Assistent, Referent und “Prüfer“ bei einer
  • VIT Tauchlehrerprüfung, einschließlich Prüfung in Theorie und Praxis durch einen
  • VIT-Tauchlehrer (mindestens TL 3).
  • Empfohlen wird Nitrox - User - Brevet
  • Sportbootführerschein- Küste- oder vergleichbare Dokumente

Ausbildungsinhalte:

  • Schriftliche Beantwortung eines Fragebogens mit 20 Fragen aus allen
  • Themenbereichen der VIT Prüfungsseminare oder Korrektur eines TL* oder TL** Fragebogens aus einer VIT - TL - Prüfung.
  • Schriftlich Ausarbeitung und Präsentation eines vorgegebenen Themas. Dauer des Referates 90 Minuten. Die Ausarbeitung ist mindestens eine Woche vorher der Prüfungskommission vor zu legen.
  • Referat von 15 Minuten Dauer. Der Bewerber kann zwischen 2 etwa 30 Minuten vorher gelosten Themen aus der Prüfungsordnung wählen. (Hilfsmittel sind erlaubt)
  • Mündliche Prüfung
  • Demonstration der Ersten - Hilfe bei Tauchunfällen inkl. Handhabung der verschiedenen O2 - Systeme. Der Bewerber muss erkennen lassen, dass er in der Lage ist, schnell eine Diagnose zu stellen und die entsprechenden Erste - Hilfe – Maßnahmen durchzuführen.
  • Mindestens sechs qualifizierende Tauchgänge innerhalb von mindestens fünf zusammenhängenden Tagen:

Inhalt der Tauchgänge

  • Organisation und Leitung von Tauchgängen mit diversen Übungen
  • Rettungstechniken und -management
  • Sicherheit an Bord
  • Organisation und Leitung einzelner Teile der Tauchlehrerprüfung
  • Referat von etwa 45 Minuten Dauer zu grundsätzlichen Themen der Tauchausbildung oder Ausbildung eines Tauchlehrerassistenten
  • Mindestens 3 Tauchgänge oder bewertete Vorbereitungs-Tauchgänge auf 40 Meter

Konditionsübung –Leistungstest

  • 50 Meter Streckentauchen
  • 3000 Meter Schwimmen in ABC
  • Mit ABC - Ausrüstung einen Gerätetaucher aus 10 m Tiefe bergen.
  • 10 m Tieftauchen und dabei die Maske aufsetzen, die bei Erreichen des Sicherheitspostens in 10 m Tiefe ausgeblasen sein muss. Bei Erreichen der Oberfläche muss auch der Schnorchel ausgeblasen sein.